Tagespflege

   
 


 

 

Home

Tagespflege

Wir bieten

Wer passt in die Tagespflege?

Tagesablauf

Freie Plätze

Unsere Partner

Dorflinde Langenfeld

ambulanter Pflegedienst:Moni`s Häusliche Pflege

Das Team

Kosten

Kontakt

Besucherstatistik

Impressum

Beschreibung des Unternehmens

 


     
 

Tagespflege- Senioren in guter Gesellschaft


Sie müssen Ihren Beruf nicht aufgeben, wenn sie einen Menschen mit fortgeschrittener Demenz im Kreise der Familie behalten möchten. Zu den Alternativen gehört unsere Tagespflege: Demenzkranke verbringen einen oder mehrere tage in der Woche gemeinsam in unserer Einrichtung, die auf die ihre Bedürfnisse eingestellt ist. Am Abend kehren sie dann in ihre eigenen vier Wände zurück.


Besonders für Menschen mittlerer Demenz ist eine Umgebung wichtig, in der sie sich geborgen fühlen. Häufige Ortswechsel und immer neue Kontakte überfordern sie. Dennoch kann es in bestimmten Situationen gut für sie sein, die eigene Wohnung tagsüber zu verlassen. Zum Beispiel wenn sich die Angehörigen nicht rund um die Uhr um sie kümmern können, ein Pflegeheim aber nicht infrage kommt.

Fähigkeiten fördern

Unsere Tageseinrichtung ist darauf spezialisiert, Menschen mit Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz sowohl körperlich als auch geistig angemessen zu betreuen. Gerontopsychiatrische Tagesstätten, wie sie in der Fachsprache heißen, gestallten den Tag nach den Wünschen und Fertigkeiten der Demenzkranken. Die Senioren backen und kochen gemeinsam, gehen spazieren oder malen, natürlich alles unter Aufsicht. Unsere Tagesstätte bietet eine kleine Terrasse und ein Hoch- Beet, dies wird bevorzugt in den wärmeren Jahreszeiten genutzt. Außerdem bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit einen Ort der Ruhe bei uns zu finden, das heißt es stehen Betten und komfortable Sessel zur Verfügung wo sie sich jederzeit ausruhen können.

Wohlbefinden steigern

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind darauf geschult, Ressourcen zu erkennen und diese gezielt zu fördern, die ihren Angehörigen verblieben sind. Eine besondere Rolle spielt dabei das gemeinsame Singen und Musizieren. Denn je weniger Menschen durch Sprache ausdrücken können, desto wichtiger wird die Musik. Sie kann Emotionen und schöne Erinnerungen wecken und fördert das Wohlbefinden. 

Demenzkranke alte Menschen brauchen normalerweise ein wenig Zeit, um sich an eine Tagespflegeeinrichtung zu gewöhnen. Entscheidend ist, dass ihnen die Aufenthalte dort zur Routine werden. Sie sollten mindestens zwei oder drei Aufenthalte in der Woche, am besten an direkt aufeinanderfolgenden Tagen für ihren Angehörigen einplanen.